Demenz-WG Nümbrecht - Haus Bierenbachtal

für Menschen mit Demenz / Alzheimer

Haus Bierenbachtal wird am 01. Oktober 2017 mit einer anbieterverantworteten Wohngemeinschaft für 12 dementiell erkrankte Menschen eröffnen. In unserer Demenz-Wohngemeinschaft teilen sich unsere Bewohner ein gemeinsames neues Zu Hause. Derzeit wird es vollständig renoviert.

Das Haus unserer ambulant betreuten Demenz-Wohngemeinschaft (WG) befindet sich im Stadtteil 51588 Nümbrecht-Bierenbachtal in der Kalksteinstr. 24. Nümbrecht ist übrigens ein Luftkurort.

Haus Bierenbachtal liegt am Rande eines malerischen Ortes umringt von alten wunderschönen Bäumen. Das Haus umfasst eine Gesamtfläche von rund 530 m². Eine einladende große Terrasse lädt zum entspannen in frischer Luft ein. Oder man macht als Bewohner unserer Demenz- WG einen ausladenden Spaziergang in unserem 3000 m² großem Garten.

Unser Haus verfügt über zwölf unterschiedlich große Einzelzimmern. Einige Zimmer verfügen über eine eigene Terasse und oder eigenes  barrierefreien Duschbad Im Sockelgeschoss unserees Senioren-WG Hauses befindet sich ein ca. 20 m² großes Badezimmer mit höhenverstellbarer Badewanne. Jedes Zimmer hat einen SAT-TV Anschluss sowie einen Internetanschluss und Telefonflatrate in alle deutschen Netze.

Unsre Senioren Wohngemeinschaft Haus Bieranbachtal mit Schwerpunkt Demenz  ist ein Ort an dem man alt werden mag.

Unser ambulanter Pflegedienst mit professionellem Pflegepersonal kümmert sich um die 24-Stunden-Rundum-Betreuung und Pflege der Bewohner.

Demenz-Wohngemeinschaft Haus Bierenbachtal

Menschen mit Demenz leben als Mieter in der Wohngemeinschaft.

Die Wohngemeinschaft (WG) ist ihr Zuhause, in dem sie sich wohl fühlen sollen. Dazu trägt vor allem ein „normaler“ Tagesablauf bei, der von unserem ambulanten Pflegedienst durch gemeinsame Mahlzeiten und Aktivitäten mit strukturiert wird. Die Bewohner werden in ihren Fähigkeiten gefördert und bei der Gestaltung des Alltags mit unterstützt. Individuelle Wünsche und Tagesrhythmen werden dabei berücksichtigt. Die Betreuenden kennen die Biographien, Vorlieben und Abneigungen der WG-Mitglieder. Menschen mit Demenz können, auch wenn der Pflegebedarf stark zunimmt, somit bis zu ihrem Tode in der WG leben.

Folgen Sie uns auch bei